Getreide – Equipment – Mühlen – Speicher

Die angebotenen Getreidemühlen, Quetschen und Flocker der Firmen Hawos, Waldner, Kornkraft und Eschenfelder haben einen hohen technischen Standard. Die Gehäuse sind ausschließlich aus massivem, heimischem Holz gefertigt. Das bringt einen wohltuenden Duft in Ihre Küche und wirkt gesundheitsfördernd und antibakteriell. Das Herz der Mühlen, zwei Mahlsteine aus einem Gemisch aus Edelkorund und Keramik (extrem robust, selbstschärfend und lebensmittelsauber), garantiert je nach Einstellung feinstes lockeres Mehl, Grieß oder groben Schrot. Der Klassiker in quadratischem Grundformat, ausgestattet mit robuster Modultechnik. In handwerklicher Perfektion entsteht in vielen Arbeitsschritten das Gehäuse aus massivem Buchenholz; die lebendige, individuelle Maserung wird nach dem letzten Schliff durch Leinölfirnis unterstrichen.
Ihre hohen Leistungen, einfache Verstellbarkeit und das elastisch gelagerte Mahlwerk machen sie zu einem sehr leisen Helfer in jeder Küche.
⇒ Für mehr Informationen und kaufen, einfach auf das Fotos klicken!

 

Die Waldner Getreidemühle vom Geist der Innovation getrieben, durch Feinsinn für Tradition geprägt, aus der Kraft der Natur gewachsen. Das Geheimrezept unseres jahrzehntelangen Erfolges liegt in der Harmonie der Gegensätze, die zu einem Ganzen verschmelzen: zum Motor unseres Familienunternehmens Waldner biotech. Tag für Tag lassen wir im schönen Osttirol unser Wissen rund ums Brotbacken in die neuesten Technologien einfließen und bereiten unseren Kunden mit vielfältigen Brot- und Back-Produkten Freude an gesunder Küche.

Waldner Silence, Buche lackiert
So still und schlicht. Pssst. Jetzt wird gemahlen. Und zwar ganz leise. Mit der Osttiroler Haushaltsmühle SILENCE. Dieses besonders standfeste und schlichte Mahlgerät ist ein Trumpf für alle Sinne und jeden Haushalt. Auch zur Verarbeitung von Speisemais ideal geeignet.

 


Getreide-Quetschen

„Ihr esset die Früchte des Feldes. Sie sind von der Sonne beschienen. Die Sonne geht in Euch auf, wenn ihr die Früchte des Feldes genießt“.
Zarathustra
Wie wertvoll ist Getreide? Was steckt in einem kleinen Korn? Getreide – dieses Wort kommt vom althochdeutschen „gitregidi“ für „Ertrag“ und „Besitz“ und bedeutet auch „das, was getragen wird“. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, Eiweiß, Fett und Stärke sind Nährstoffe, die mehr oder weniger empfindlich auf Hitzeeinwirkungen oder andere Umwelteinflüsse reagieren. Einige Vitamine sind wasserlöslich – Eiweiß, Fett und Stärke verändern sich beim Erhitzen. Beim Kauf von herkömmlichen Müsliprodukten oder Haferflocken, auch solchen aus kontrolliert biologischem Anbau, erhalten Sie Produkte, die zur Haltbarmachung bearbeitet und erhitzt wurden. Deshalb: Bereiten Sie Ihr Korn selbst zu – frisch, flockig und lecker.

Allgemeine Produktbeschreibung

Frisch gequetschtes Getreide enthält alle Vitalstoffe des vollen Korns und bildet so die Basis für eine gesunde, zeitgemäße Ernährung. Durch den Quetschvorgang wird das Korn sanft aufgeschlossen und die wertvollen Keimöle, Träger der Vitalstoffe und Enzyme, bleiben unverletzt. Leckereien auf Flockenbasis werden gründlicher gekaut als Mehlprodukte und regen die Darmperistaltik weit mehr an als gemahlenes Korn. Flocken werden deshalb auch als die „Zahnbürste des Darms“ bezeichnet. Die Konsistenz der Flocken ergibt ein angenehmes Kaugefühl und verleiht ihnen einen besonderen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.